FUE Unrasiert

/FUE Unrasiert
FUE Unrasiert2018-07-17T22:06:17+02:00

Dieses Verfahren ist ideal, wenn man einen möglichst unauffälligen Eingriff wünscht. FUE Patchy, auch bekannt als FUE unrasiert, ist eine Variante des FUE-Verfahrens (Follicular Unit Extraction), bei dem Transplantate einzeln entnommen und in den vorgesehenen Empfängerbereich transplantiert werden. Die Patchy Technik erfordert jedoch nicht, dass der Empfängerbereich rasiert wird. Dieses Verfahren ist minimal invasiv und fast nicht nachweisbar.
Eine Haarlänge zwischen 3-5 cm ist ideal für dieses Verfahren.

VORTEILE:

  • fast nicht bemerkbar
  • maximale Diskretion
  • Haare können bleiben
  • unrasiert

NACHTEILE:

  • begrenzte Menge an Transplantaten pro Sitzung
  • oft mehrere Transplantationen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen
  • zeitaufwendige Prozedur

 

Spenderbereich – nass und trocken – einen Tag nach dem Eingriff:

Medikemos