Erholung

/Erholung
Erholung2018-09-13T22:58:40+02:00

Ihre Genesung ist uns sehr wichtig und wir begleiten Sie auf Ihrem gesamten Weg und sind für Sie da.
Wir geben Ihnen ein komplettes Pflegepaket mit auf den Heimweg. Dieses Paket enthält alles, was Sie brauchen, um sowohl die Spenderzone als auch die transplantierte Zone ideal nach dem Eingriff zu versorgen, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.

medikemos-45Die ersten Tage nach der Haartransplantation sind entscheidend für eine perfekte Regeneration und bestimmen letztendlich das Gesamtergebnis. Einige der Empfehlungen die wir unseren Patienten mit auf den Weg geben beinhalten:

  • den frisch transplantierten Bereich nicht zu berühren, da dies dazu führen kann, dass die Transplantate entfernt werden oder der Bereich mit unerwünschten Bakterien kontaminiert wird.
  • in den ersten 2-3 Nächten in einer aufrechten Position (Neigung von 45 Grad) zu schlafen, um Schwellungen zu verhindern

Langfristig

In der ersten Woche nach der Haartransplantation können leichte Schwellungen und Beschwerden auftreten. Das ist völlig normal und zu erwarten. Sie werden einige leichte Schmerzmittel erhalten, um Ihnen zu helfen, diese Phase zu durchlaufen, falls Sie sie brauchen.

Tatsächlich nehmen die meisten Patienten während dieser Phase keine Schmerzmittel, jedoch sollten Medikamente bei Bedarf verfügbar sein.

Milder Schorf kann im Empfängerbereich auftreten, aber das ist ebenfalls völlig normal und zu erwarten. Wenn Sie Ihren Post-OP-Anweisungen folgen, sollte dies innerhalb einer Woche aufhören.

In der zweiten Woche nach der Haartransplantation scheint die Kopfhaut sowohl im Empfänger- als auch im Spenderbereich „rosa“ zu sein, ähnlich der Hautfarbe nach einem Sonnenbrand.

Der Empfängerbereich kann so aussehen, als würde es zu Wachstum kommen, dies ist jedoch nicht der Fall. Die transplantierten Haare arbeiten sich ihren Weg aus der Haut, während die Follikel noch intakt und sicher sind und in ihnen neues Haar wachsen wird.

Die Spenderzone kann noch einigen Schorf haben, aber das rasierte Haar wächst schnell zurück und bedeckt die Extraktionspunkte. Daher wird die Spenderzone für das ungeschulte Auge bereits unberührt aussehen.

In der dritten Woche nach Ihrer Haartransplantation können Sie Unregelmäßigkeiten der Haarlänge sowie eine verminderte Dichte feststellen. Dies liegt daran, dass die sogenannte „Austreibungsphase“, die nach fast jeder Haartransplantation auftritt, egal wo sie durchgeführt wurde, begonnen hat und noch etwa zwei weitere Wochen andauern wird.

Der Spenderbereich sollte selbst bei genauer Betrachtung völlig normal aussehen.

Einen Monat nach der Haartransplantation erhalten wir die meisten Fragen, da die Empfängerregion immer noch aussehen kann (aber nicht muss) wie nach einem leichten Sonnenbrand. Da die meisten Haare abgestoßen wurden, könnte es so aussehen, als wäre nichts gemacht worden und als sei die Haartransplantation erfolglos gewesen.

Jetzt beginnt jedoch das Wachstum neuer Haare und Sie müssen nun geduldig sein.

Nach zwei bis drei Monaten nach der Haartransplantation kann es bereits zu einem vorzeitigen Wachstum kommen, der große kosmetische Unterschied steht jedoch noch bevor.

Der Durchschnitt für neues Wachstum liegt bei drei bis vier Monaten, aber unsere Patienten neigen, dank einer Vielzahl an Verfahren in unserer Klinik, zu einem überdurchschnittlich schnellem Wachstum.

Vier bis sechs Monate nach der Haartransplantation werden Sie den Unterschied bereits sehen können!

Es wird eine merkliche Zunahme des Haarwachstums und eine allgemeine kosmetische Verbesserung geben, jedoch endet die Reise hier noch lange nicht. Es gibt noch weitere Verbesserungen, auf die Sie sich freuen können, wie zum Beispiel die Möglichkeit die Haare wieder nach Belieben zu frisieren.

Sieben bis neun Monate nach der Haartransplantation werden zwar alle Haare, die wachsen werden, dies getan haben, aber die Verbesserungen werden sich fortsetzen.

Zehn bis vierzehn Monate nach Ihrer Haartransplantation mit Dr. Lupanzula werden Sie Ihr Haar heranreifen sehen. Dies bedeutet, dass das Haar in der Textur und den allgemeinen Eigenschaften verbessert wird.

Nach einer Haartransplantation können die neuen Haare die wachsen, oft dunkler und dicker im Durchmesser sein und anders aussehen als die nicht transplantierten Haare. Das transplantierte Haar wird jedoch mit der Zeit weicher, wenn es weiter wächst. Dies ist normal und so zu erwarten und verbessert sich mit der Zeit.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist, ist Ihr „neues“ Haar von Ihrem „ursprünglichen“ Haar nicht mehr zu unterscheiden. Sie können Ihr Haar nach Belieben schneiden, stylen und pflegen, ohne dass jemand bemerkt, dass Sie eine Haartransplantation hatten.

Natürlich erhalten Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie sich um Ihr neues Haar kümmern sollten und selbstverständlich unterstützen wie Sie, wann immer Sie uns brauchen!